https://www.youtube.com/watch?v=O_pqqDPXRsA

Räder, die bewegen.

Genießen Sie eine der größten Privatsammlungen Europas und erleben Sie die entscheidenden Entwicklungsstufen des Motor- und Rennsports – rund 160 automobile Legenden und ca. 300 Zweiräder werden Sie begeistern.

Die Sammlung

Inspirierend, dynamisch, wunderschön.

Auf insgesamt 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche stehen rund 160 Oldtimer und rund 300 Motorräder. Tragender Gedanke dahinter ist es, dem Besucher die Entwicklungsgeschichte der Automobil- und Motorradtechnik bestimmter Marken und deren Designentwicklung vor Augen zu führen.

Unser Verein Oldtimerfreunde Hersbruck e.V. hat seinen Sitz im Industriegebiet von Hersbruck. Wir befinden uns in den Räumlichkeiten der Dauphin Speed Event, einer ehemaligen Fabrikhalle aus den 60er Jahren, in der die private Oldtimersammlung der Unternehmerfamilie Dauphin untergebracht ist.

Die Sammlung ist die Verwirklichung eines Traums von Friedrich-Wilhelm Dauphin und seiner Ehefrau Elke, die damit ihre Leidenschaft weitergeben und auch junge Menschen für Oldtimer und nostalgische Motorräder begeistern möchten. Für die Dauphins sind die Exponate zeitlose Kunstwerke, von denen jedes eine eigene Handschrift trägt.

Seit mehr als 40 Jahren sammelt die Familie technisch und optisch bedeutende „Kostbarkeiten der Ingenieurskunst“. Marken wie Bugatti, Ferrari, Porsche, Triumph, BMW oder Mars lassen das Herz jedes Auto- oder Motorrad-Liebhabers höher schlagen. Die historische Entwicklung der Automobile wird überwiegend an Renn- und Sportwagen europäischer Hersteller aufgezeigt – Schwerpunkt dabei sind Sportwagen der 30er bis 80er Jahre.

Die Motorradsammlung gliedert sich in drei Hauptgruppen: Straßen-, Sport- und Rennmotorräder. Die Mehrheit davon sind Motorräder der 20er bis 80er Jahre sowie Modelle aus der renommierten Nürnberger Zweiradindustrie.

Der Fokus liegt hierbei nicht nur auf der Entwicklungsgeschichte bestimmter Hersteller. Vielmehr ist es Ziel der Sammlung, einen großen Querschnitt der allgemeinen Motorradentwicklung  darzustellen  – insbesondere durch Marken, die auch heute noch Mythos sind. Zum Beispiel DKW, Horex, Münch, Zündapp, NSU, Viktoria, Norton bis hin zur englischen Legende Vincent.

Anhand von BMW-Modellen der Jahre 1928 bis 1992 erkennt der Betrachter, wie Motorräder  immer schneller, stärker, komfortabler aber auch schwerer und größer wurden. Deutlich wird hierbei auch die Entwicklung der Rahmenkonstruktionen und die Motorrevolution des Zwei-Zylinder-Boxer-Motors. Veränderungen im Design spiegeln den jeweiligen Zeitgeist wider.

Die Entwicklung der Motorradindustrie verdeutlicht auch die Modellreihe Horex, die in allen Modell-Varianten der Jahre 1950 bis 1956 inklusive der Nachfolgermodelle ausgestellt ist. Begonnen bei den berühmten Regina-Modellen über die Resident bis hin zur Imperator. Die Motorräder der jeweiligen Marken zeigen beispielhaft, wie mit geringen Kubikinhalten immer weitere Höchstleistungen erreicht wurden.

Besichtigung

Besichtigungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich – eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich!
Die Besichtigungsdauer beträgt ca. 2 Std. (Autos und Motorräder)

Bitte  haben Sie Verständnis dafür, dass das Mitführen von Hunden aus hygienischen Gründen nicht möglich ist.

Gönnen Sie sich doch vor oder nach der Besichtigung eine kleine Pause in unserer Lounge – Mr. Espresso & Co. erwarten Sie!

Geschenkgutschein

Überraschen Sie Ihre Freunde, Verwandte, Bekannte oder Arbeitskollegen/innen mit einem Geschenkgutschein.
Einfach telefonisch oder per E-Mail bei uns bestellen.

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 16:00 Uhr

Preise

Gruppenführungen (max. 12 Personen):
Erwachsene € 18,–
Kinder von 6-15 Jahren € 12,–
Ermäßigter Eintritt (Studenten, Berufsschüler und Schwerbehinderte mit gültigem Ausweis) € 14,–
Familientarif (2 Erwachsene, 2 Kinder) € 50,–

Individuelle Führung (max. 12 Personen, € 180,–)
Es können 2 Besichtigungstouren gleichzeitig stattfinden.

Hinweis

Aufgrund der Covid-19-Bestimmungen gelten in unserer Ausstellung folgende Maßnahmen:

  • Es gilt Maskenpflicht außer bei Tisch, in der Cafeteria oder im Garten.
  • Bei sehr großem Andrang kann es leider zu Wartezeiten kommen
  • Aufgrund der Abstandsregeln sind derzeit nur Gruppenstärken von maximal 10-12 Personen möglich;
    Es können jedoch mehrere Gruppen gleichzeitig starten.

Besuchen Sie uns.

Rund 160 Modelle des automobilen Rennsports und ca. 300 Motorradraritäten
werden in all ihrer dynamischen Schönheit unmittelbar erlebbar.

Anmelden